Sonntag, 13. Oktober 2013

Umzug geschafft!

Zwei Wochen ist unser Umzug jetzt schon rum und so langsam sind wir hier angekommen.

Eine Woche hatten wir beide Urlaub und haben den Großteil der Kartons ausgepackt, Möbel gerückt, drölfzig Löcher in die Wände gebohrt und unsere neue Küche aufgebaut.
Seit Montag ist unser Urlaub rum und ich bin in meinen neuen Job gestartet, der mir im Moment noch nicht so viel Zeit lässt, alles zu schaffen, was noch getan werden muss. Aber das wird sich noch einpendeln, denke ich und dann sieht es hier hoffentlich bald nicht mehr so aus, als wären wir gerade erst eingezogen... ;)

Ich nehme euch trotzdem schon mal auf eine Besichtigungstour durch die Räuberhöhle mit - zumindest durch die Teile, die schon für die Öffentlichkeit zugänglich sind :)


Meine Damen und Herren, verehrte Leser, tretet ein, hängt eure Mäntel an der tollen und einzigartigen Garderobe auf und stellt eure Schuhe ins Regal. Beides übrigens eigens von Herrn Anya selbst entworfen, geschmiedet und geschweißt. Ehre, wem Ehre gebührt, drum nehmt euch einen Augenblick und bewundert die tollen und liebevoll gestalteten Details:


Nun, werte Besucher, werft einen Blick nach links ins Schlafzimmer.

Wie man sieht haben wir noch keine schönen Wandlampen gefunden, auch Gardinen fehlen hier noch (wie fast überall). Da es aber in den Nachbarhäusern tatsächlich kein Fenster gibt, durch das man Einblick ins Schlafzimmer hätte (und es eh Außenrollos gibt) lässt sich diese Tatsache vorerst verschmerzen. 
Generell fehlt dem Raum noch ein bisschen Gemütlichkeit, vielleicht das ein oder andere Bild und eine Lichterkette. 
Nun denn, liebe Besucher, folgt mir ins Esszimmer. Zusammenbleiben, bitte, und nicht trödeln!

Der Catwalk hat einen neuen Kratzbaum als Aufstieg bekommen und wird bereits fleißig genutzt. Hier seht ihr Frau Flausch bei ihrer allerersten Erkundungsrunde. 

Für die Zweibeiner im Haushalt gibt es eine Essecke, die groß genug ist, um auch mit Besuch gemütlich bei einem leckeren Abendessen zu sitzen (bereits mehrfach ausgetestet und für tauglich befunden). Auch hier fehlen noch Gardinen (ich dachte an solche Duo-Rollos, um auch mal die Sonne aussperren zu können, ohne gleich die Rollos runterlassen zu müssen). 
Die Bänke sollen auch noch Sitzkissen bekommen (seit Jahren schon.... *hust*) und auch eine gescheite Lampe fehlt noch, denn was diese Besichtigungstour verschweigt, ist die nackte Glühbirne, die von der Decke baumelt. 

Der nächste und vorerst letzte Halt unserer kleinen Tour ist das Wohnzimmer, der einzige Raum, den ich als "vorerst fertig" betiteln würde.

Fühlt euch frei, euch auf die Couch zu fläzen und eure Hände tief in Frau Flauschs Fell zu vergraben. Nehmt euch ruhig eins der Bücher aus dem Regal oder werft eine DVD an, die Auswahl an beidem ist nicht zu knapp und dürfte für (beinahe) jeden Geschmack etwas bereit halten.


Ja, das BILLY für die DVDs hat im unteren Bereich keine Einlegeböden. Die gibt es nicht. Schwarz ist nämlich offensichtlich eine Sonderfarbe und für Sonderfarben gibt es keine Erweiterungsteile. Hätten wir das mal früher gewusst.... gut, dann hätten wir trotzdem keine andere Farbe genommen, ihr habt ja Recht. Es wird wohl auf eine Runde DIY Einlegebödenbau hinauslaufen....

Meine Damen und Herren, verehrte Besucher, an dieser Stelle sind wir am derzeitigen Ende der Führung angelangt. In Bälde wird die Führung um die Räume Arbeitszimmer, Küche und Bad erweitert werden, seid herzlich dazu eingeladen.

Informationsflyer und Fanartikel können am Ausgang erworben werden. Vielen Dank für euren Besuch und auf baldiges Wiedersehen! :)

Dienstag, 1. Oktober 2013

This is Halloween


Im Oktober muss einfach ein Halloween Bild in den Kalender.
Die Beiden ins rechte Licht zu rücken war nicht wirklich einfach und so ganz zufrieden bin ich auch noch nicht, aber dennoch finde ich, ist es ein stimmungsvolles Bild geworden.